E-Mail-Verschlüsselung im Rechtswesen

DSGVO-konform mit Mandanten und Co kommunizieren

   

Tagtäglich werden in Unternehmen zahlreiche E-Mails ausgetauscht. Insbesondere in Branchen wie dem Rechtswesen, in denen E-Mails mit sensiblen, personenbezogenen Daten versandt werden, ist der Schutz vor unbefugten Zugriffen extrem wichtig. Werden diese unverschlüsselt versandt, haben Cyberkriminelle ein leichtes Spiel und können sich unkompliziert Zugang zu den entsprechenden Inhalten verschaffen. Auch interne Geschäftsdaten müssen im Rechtswesen bestmöglich vor Angreifern geschützt werden.

E-Mail Sicherheit beim Versand von personenbezogener Daten

Gemäß der im Jahr 2018 in Kraft getretenen DSGVO müssen E-Mails mit personenbezogenen Daten verschlüsselt versand werden. Tun Rechtsanwälte, Notare, Gerichtsdiener oder Steuerberater dies nicht, verstoßen sie nicht nur gegen aktuelle Datenschutzbestimmungen sondern machen sich dabei auch noch strafbar. Denn bei Verletzung der Vorschriften drohen hohe Geldbußen bis zu 20 Millionen Euro oder 4 % des weltweit erzielten Jahresumsatzes des letzten Geschäftsjahres. Schon aus diesem Grund sollten Kanzleien etc. sich auch sich auch in eigenem Interesse vor kriminellen Übergriffen im Internet schützen.

Wird eine E-Mail vor dem Versand nicht verschlüsselt, kann sie bei der Übertragung von Unbefugten mitgelesen werden. Dadurch gelangen sensible, personenbezogene Daten von Mandanten, Mitarbeitern oder auch sensible Geschäftsdaten schnell in die Hände Krimineller. Besonders tückisch dabei ist, dass dies normalerweise sowohl vom Absender als auch vom Empfänger unbemerkt bleibt. Eine zuverlässige E-Mail Verschlüsselung ist deshalb im Rechtswesen unverzichtbar.

Zahlreichen Menschen empfinden die E-Mail Verschlüsselung jedoch nach wie vor als sehr undurchsichtig. Dass der Empfänger der E-Mail diese aus Angst vor einem Virus nicht öffnet oder die E-Mail gar nicht erst ankommt, sind typische und berechtigte Befürchtungen. Aufgrund des stetigen Austauschs mit zahlreichen und immer wieder wechselnden Mandanten und anderen Kommunikationspartnern sind Lösungen, bei denen Empfänger zum Lesen der Mail auf einen Link klicken müssen, ungeeignet.

   

Sicherer E-Mail-Verschlüsseung mit RMail

Beim Versand von E-Mails mit personenbezogene Daten ist RMail die optimale Lösung. Mit RMail können Nachrichten direkt aus dem bestehenden E-Mail Programm schnell und vor allem unkompliziert verschlüsselt und anschließend versandt werden. Dank eines "Eingeschriebenen Zustellungsnachweises" welcher für jede mit RMail versandte E-Mail generiert wird, kann der Absender jederzeit rechtssicher nachweisen, wann eine E-Mail verschlüsselt versandt, beim Empfänger eingegangen, geöffnet und gelesen wurde. Auch das Versenden von E-Mails mit Anhängen ist mit RMail problemlos möglich. Mit der Versandoption LargeMail können auch große Dateien mit einer Größe bis zu 1 GB sicher und ohne Probleme versandt werden.

RMail lässt sich schnell und einfach in das bereits vorhandene IT-System integrieren und an die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen von Unternehmen im Rechtswesen anpassen. Verglichen mit anderen Lösungen bietet RMail wesentlich mehr integrierte Funktionen, welche von Unternehmen aller Branchen sehr geschätzt werden.

Mehr Informationen zu RMail >>

     

Lernen Sie unsere digitalen Produkte unverbindlich kennen!

Sie haben Fragen und möchten unsere digitalen Produkte näher kennenlernen? Unsere TÜV-zertifizierte Datenschutzbeauftragte und IT-Account Managerin, Frau Jana Kaufmann, sendet Ihnen gerne unverbindlich nähere Informationen oder zeigt Ihnen in einer persönlichen Online-Präsentation die einfache Nutzung unserer Produkte.

Informationen anfordern       Termin vereinbaren


Lesen Sie mehr